Ersatzneubau Schwelmetalbrücke

Wuppertal

Strassen- & Brückenbau
Startseite > Projekte > Ersatzneubau Schwelmetalbrücke

Örtliche Bauüberwachung der Ingenieurbauwerke und der Verkehrsanlagen Wahrnehmung von Auftraggeberaufgaben (SiGeKo & Vermessung)

Die inneren Brückenbauwerke werden abgerissen und durch Neubauten ersetzt. Die im Jahr 2006 ergänzten, äußeren Brückenbauwerke bleiben stehen. Über sie wird auch während der Bauphase unverändert der durchgehende Schwerlastverkehr der A 1 sowie die Ein- und Ausfädelstreifen im Bereich der AS Wuppertal- Langerfeld geführt. Der PKW-Verkehr wird mit je zwei Fahrstreifen pro Richtung zunächst über eines der inneren Brückenteilbauwerke geführt, während das andere innere Teilbauwerk abgebrochen und neugebaut wird. Bereits vor Abbruch der inneren Brückenbauwerke wird die Stahlkonstruktion der neuen Brücken errichtet. Die neue Stahlkonstruktion wird mit den alten Bauwerken verbunden und für das Herablassen der demontierten alten Brückenteile verwendet. Abriss und Neubau der Brücke erfolgen also sowohl von oben als auch von unten.

Auftraggeber

Deges im Auftrag des Bundes

Standort

Wuppertal, Deutschland

Technische Daten

  • 207m Länge
  • 6436m² Brückenfläche
  • Verkehrsbelastung aktuell 100.000KFZ/24h
  • 2 von 4 Teilbauwerke werden erneuert

Projektlaufzeit

2018-2023

ZETCON-Leistungen

  • Bauüberwachung
  • SiGeKo
  • Vermessung