ZETCON Ingenieure mit Bernhard Remmers Preis ausgezeichnet

Der Bereich Denkmalschutz unter der Leitung von Frank Günther wurde für die hervorragende Zusammenarbeit bei der Wiederherstellung des einheitlichen Gesamtbildes der Fassade der Deutschen Bank in Essen mit dem Bernhard Remmers Preis 2018 ausgezeichnet.

Die denkmalgerechte Sanierung umfasste eine Gesamtfläche von 3400 m². Das Objekt befindet sich in zentraler Lage in der Innenstadt von Essen in NRW. Die beiden zu sanierenden Fassaden liegen an Maxstrasse und Lindenallee direkt im öffentlichen Bereich. Der Mieter des Gebäudes ist die Deutsche Bank.

Das in spätklassizistischer Formensprache gestaltete zweigeschossige Bankgebäude mit einem von einer barockisierenden Kuppel gekrönten Eckturm, dokumentiert die Phase der Niederlassung großer Bank- und Kreditinstitute während der Industrialisierung und hat insofern Bedeutung für die Geschichte der Stadt Essen. Sein prägendes Erscheinungsbild macht das Bauwerk auch städtebaulich bedeutend.

zurück zur Übersicht

Diese Website verwendet Cookies und verarbeitet Zugriffs- sowie ggf. personenbezogene Daten. Die Nutzung nach DSGVO bedarf ausdrücklich Ihrer Zustimmung!