Allgemein

Ulrich Pöggeler verabschiedet sich in den Ruhestand

Poeggeler 984x500

Geschäftsführer Ulrich Pöggeler verabschiedet sich in den Ruhestand

Seit fast genau 22 Jahren hat Diplom-Ingenieur Ulrich Pöggeler die Geschicke unseres Unternehmens als Geschäftsführender Gesellschafter geleitet. Zum 1. März 2022 hat er seine Ämter als Geschäftsführer und Beratender Ingenieur niedergelegt, um die neue Freiheit als Ruheständler zu genießen.Was im Frühjahr 2000 mit damals gerade mal sechs Mitarbeitern und dem neuen Bereich „Baumanagement“ begann, hat sich inzwischen zu einem der großen und renommierten inhabergeführten Bauingenieurunternehmen in Deutschland entwickelt. Herr Pöggeler prägte das Unternehmen mit seiner strategischen und unternehmerischen Weitsicht und war maßgeblich für die positive Entwicklung der ZETCON Ingenieure GmbH verantwortlich.

„Rückblickend war es eine Zeit, die einem alles abverlangte, aber mit faszinierenden und herausragenden Projekten den Einsatz bestätigte. Möglich war dies vor allem mit engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die dem Unternehmen und mir mit ihrem uneingeschränkten Vertrauen geholfen haben. Das macht mich stolz und dankbar zugleich. Die Übergabe und Nachfolge für das Unternehmen habe ich bereits 2018 eingeleitet, mit dem Ziel, dass das Unternehmen ZETCON Ingenieure GmbH auch in Zukunft ein inhabergeführtes Unternehmen bleibt und als eingeschworene ZETCON-Familie hoch qualifizierte und innovative Ingenieurdienstleistungen weiterhin erbringt. Deshalb freue ich mich, den Staffelstab nun an die jüngere Generation zu übergeben, die mit neuen Ideen und Innovationen das Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft führen wird.“

Wir wünschen Herrn Pöggeler für diesen neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute! Ebenso wie Herr Pöggeler sind auch wir davon überzeugt, dass der vollzogene Generationswechsel neue Impulse und Möglichkeiten hervorbringen wird. ZETCON bleibt auch weiterhin ein inhabergeführtes Unternehmen und wird den eingeschlagenen erfolgreichen Weg in bewährter und vertrauter Form in eine moderne und nachhaltige Zukunft gemeinsam fortsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.