Architecture
Projektmanagement
thumb
Augsburg City Hauptbahnhof

Das Projekt „Mobilitätsdrehscheibe“ Augsburg verfolgt drei Ziele: eine bessere Vernetzung zwischen dem städtischen Verkehrsnetz mit Straßenbahnen und Bussen und dem Bahnverkehr, die Einführung eines S-Bahn-ähnlichen Verkehrs in der Region und den zeitgemäßen und barrierefreien Ausbau des Hauptbahnhofs. Zur Umsetzung dieser anspruchsvollen und komplexen Aufgabe wurden die folgenden Teilprojekte konzipiert:

1. "Regio-Schienen-Takt“ Augsburg zur Aufwertung des Angebots des öffentlichen Nahverkehrs in Augsburg: Um ein S-Bahn-ähnliches Angebot zu schaffen, wird die Schieneninfrastruktur in Augsburg ausgebaut und der Hauptbahnhof um einen zusätzlichen Bahnsteig erweitert.

2. "Mobilitätsdrehscheibe Augsburg" zur besseren Verknüpfung des innerstädtischen ÖPNV mit dem Regional- und Fernverkehr: Durch den Neubau eines Straßenbahn- und Fußgängertunnels unter dem Hbf Augsburg wird eine optimale Verknüpfung der Augsburger Straßenbahn mit dem überörtlichen Schienenverkehr geschaffen.

3. Erneuerung der Eisenbahnüberführung (EÜ) Holzbachbrücke: Die Brücke wird aufgrund der baulichen Schäden erneuert.

Bei den o.g. Teilprojekten sind neben den Gewerken Konstruktiver Ingenieurbau und Oberbau vor allem auch die Ausrüstungsgewerke (Leit- und Sicherungstechnik, Stromversorgung 50 Hz, Oberleitungsanlagen und Telekommunikation) betroffen. Insbesondere bei diesen Gewerken bestand ein hoher Abstimmungs- und Koordinierungsbedarf innerhalb sowie zwischen den einzelnen Teilprojekten. ZETCON Ingenieure hat die Projektmanagement- und Projektsteuerungsleistungen für die Ausrüstungstechnik erbracht. Die Arbeiten erstreckten sich über die Projektstufen 1 bis 5 und die Handlungsbereiche A bis E gemäß AHO.

Diese Website verwendet Cookies und verarbeitet Zugriffs- sowie ggf. personenbezogene Daten. Die Nutzung nach DSGVO bedarf ausdrücklich Ihrer Zustimmung!