Hilfsbrücke zur Erneuerung der Terfener Innbrücke fertiggestellt

Seit November 2017 betreuen die ZETCON Ingenieure als örtliche Bauaufsicht die Baumaßnahmen zur Erneuerung der Terfener Innbrücke in Österreich.

Im Oktober dieses Jahres konnten die vorbereitenden Baumaßnahmen mit der Fertigstellung der Behelfsbrücke abgeschlossen werden. Zu den vorbereitenden Baumaßnahmen gehörten ebenso die Errichtung von Baustellenflächen, Rampen und Teile der Brückenpfeiler der Behelfsbrücke. Die Behelfsbrücke selbst ist 238 Meter lang und 10,6 Meter breit und hat in der fertigen Konstruktion 1000 Tonnen Gewicht.

Die Hauptbaumaßnahmen beginnen mit dem Abbruch der beiden bestehenden Tragwerke der alten Brücke in je zwei Abschnitten, wofür der Inn jeweils halbseitig eingeengt werden muss. Zunächst wird dafür die Fahrbahnausrüstung der Asphalt entfernt, im Anschluss erfolgt der Abbruch des Stahlhohlkastens und der betonierten Tragwerksplatten mit dem Bagger. Erst dann erfolgt der Bau der neuen Brücke. Für die Brückenpfeilerherstellung aber auch für den Abbruch des bestehenden Tragwerkes sind Arbeitsflächen bzw. Halbinseln im Inn herzustellen.

Für die Hauptbaumaßnahme werden weitere drei Jahre benötigt, sodass mit dem Bauende im August 2021 gerechnet wird.

zurück zur Übersicht

Diese Website verwendet Cookies und verarbeitet Zugriffs- sowie ggf. personenbezogene Daten. Die Nutzung nach DSGVO bedarf ausdrücklich Ihrer Zustimmung!