Schleuse Dorsten – Einhub des Schleusenuntertors

Der Wesel-Datteln-Kanal (WDK)ist einer der wichtigsten und verkehrsreichsten Schifffahrtskanäle Deutschlands. Die Wasserstraße verläuft über 60 km durch das nördliche Ruhrgebiet und verbindet den Rheinstrom bei Wesel mit dem Dortmund-Ems-Kanal am Wasserstraßenkreuz Datteln.
Im Rahmen der Grundinstandsetzung der kleinen Schleusen Datteln, Ahsen und Dorsten wurde vom Wasser- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich die Erneuerung der stahlwasserbaulichen, maschinentechnischen und elektrotechnischen Anlagenteile veranlasst.
ZETCON Ingenieure war für die Planprüfung, Fertigungs- und Montageüberwachung der Korrosionsschutzarbeiten und der schweißtechnischen Arbeiten verantwortlich.
Am Dienstag, 12.09.17 wurde das letzte Untertor mit einer Breite von 12 m und einer Höhe von 15 m an der Schleuse in Dorsten erfolgreich eingehoben.
Das Video zeigt den Einhub des ca. 140 Tonnen schweren Untertores am Standort Dorsten.

zurück zur Übersicht

Diese Website verwendet Cookies und verarbeitet Zugriffs- sowie ggf. personenbezogene Daten. Die Nutzung nach DSGVO bedarf ausdrücklich Ihrer Zustimmung!