Netzausbau
Korrosionsschutz zur Instandhaltung der 380-kV-Freileitung Streumen – Röhrsdorf

Die Freileitungsstrecke 571/572 von Chemnitz über die Elbe bis Zeithain wurde um 1970 erbaut. Im Laufe der Jahre wurde nun eine nochmalige Instandsetzung des Korrosionsschutzes notwendig. Dieser wird an den Stahlwinkeln der Mastwände und Traversen bis in die Mastspitze erneuert. Für die Untergrundvorbereitung kommt ein kombiniertes Verfahren aus einer Hochdruckreinigung mit Wasser und einer Handentrostung zur Anwendung. Danach erfolgt die Beschichtung der Profile in unterschiedlichen Schichtaufbauten.