Architecture
Bauwerkserhaltung
thumb
Lebensdauermanagement für Kraftwerksbauten

Kraftwerksbauten unterliegen durch betriebliche und äußere Einwirkungen einer verstärkten Alterung. Das Lebensdauermanagement von baulichen Anlagen umfasst alle erforderlichen Maßnahmen, um die Dauerhaftigkeit, Verkehrssicherheit und insbesondere Standsicherheit der Bauwerke während ihrer Nutzungsdauer zu gewährleisten. Ziel ist eine langfristige und wirtschaftlich optimierte Instandhaltung für die geplante Lebensdauer der betroffenen Bauwerke. Für die fünf Kraftwerke der Region Ost (Steinkohle- und Gaskraftwerke) wurde ein individuelles Lebensdauermanagementsystem durch ZETCON Ingenieure mit erarbeitet und implementiert.