Bahnbau
Bahnbau
Fels- und Hangsicherungsmaßnahmen

Die eingleisige, nicht elektrifizierte DB-Strecke zwischen Gemünden und Bad Kissingen verläuft am linken Talhang der Fränkischen Saale, teilweise im Naturpark Bayerische Rhön und im Biosphärenreservat Rhön. Die Strecke beinhaltet zwei künstlich hergestellte Felseinschnitte, einen Abschnitt in Dammlage und führt über die Talsenke des Lollbachs.

Begutachtungen in den Streckenabschnitten ergaben, dass labile Felsbereiche vorhanden waren, die den laufenden Bahnbetrieb gefährdeten und Sicherungsmaßnahmen erforderlich machten.

Zur dauerhaften Sicherung der Strecke wurde loses Gestein entfernt und Übernetzungen mit rückverankerten  Spiralseilnetzen aus hochfestem Stahldraht und Einzelsicherungen eingebracht sowie die Bahnseitengräben profiliert.